Gesellschaftswissenschaftliches Institut Hannover

Detailansicht

Suche

15.01.15 00:00

Kritik und Versöhnung

Kongress an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

vom 15. bis 17. Januar 2015.

www.kritikundversoehnung2015.de

Der inhaltliche Ausgangspunkt des Kongresses ist der bei Adorno formulierte Anspruch, dass einzig eine rückhaltlose Kritik an den bestehenden Verhältnissen einen Ausblick auf die Befreiung der Menschen gewährt.
Auf einem interdisziplinären Kongress wird das Problem, das das Verhältnis einer solchen Kritik in Bezug auf eine gesellschaftliche Versöhnung darstellt, aus unterschiedlichen Perspektiven thematisiert.
Studierende und Promovierende aus diversen Fachbereichen kommen an der Universität Oldenburg zusammen und diskutieren diese Problematik im Handgemenge von Philosophie, Soziologie, Theologie, Geschichte und Kulturwissenschaften.

Nähere Informationen und das Programm der Veranstalter finden sich hier.

 


Nach oben