Gesellschaftswissenschaftliches Institut Hannover

Detailansicht

Suche

Einführung in die Kritik an der kapitalistischen Ökonomie: "Lohn, Preis, Profit"

Beginn: 05.03./12.03/19.03/26.03/02.04.2007 Mo., jeweils 16-20.00 Uhr

Kontakt: info@.gi-hannover.de

Der Text „Lohn, Preis, Profit“ von Karl Marx beinhaltet sachlich eine Zusammenfassung der drei Bände der „Kritik der politischen Ökonomie“ - auch als „Das Kapital“ bekannt – und ist vom Autoren selber als Einführung in dessen ökonomische Theorie konzipiert worden. Durch bereits vorliegende Referate sowie vermittels der Lektüre einzelner Passagen des Textes soll deutlich werden, daß Zweck und Funktionsweise der kapitalistischen Ökonomie in einem notwendigen Zusammenhang stehen, mithin wissenschaftlich zu erklären sind, und daß diese Erklärung in der Konsequenz die Kritik am Kapitalismus begründet. Dieser Gedanke ist zwar gerade mal wieder nicht in Mode, trägt aber möglicherweise mehr zum Verständnis von gegenwärtiger Ökonomie und Gesellschaft bei als z. B. die in den Medien vorherrschende Berichterstattung oder auch die Lehrmeinung, die sich in bezug auf jene Themen im universitären Betrieb durchgesetzt hat. Die Analyse des Textes „Lohn, Preis, Profit“ in diesem Kurs beansprucht demgegenüber, eine Einführung in die wissenschaftliche Erklärung des Kapitalismus zu vermitteln, auch wenn jene die kritische Lektüre der „Kritik der politischen Ökonomie“ nicht ersetzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Literatur: Marx, Karl, Lohn, Preis, Profit, in: Marx/Engels Werke, Bd. 16 (Dietz Verlag/Berlin). Der Ort hängt von der Anzahl der Teilnehmer ab. Nach Anmeldeschluß (17.02.2007) wird eine Teilnahmebestätigung verschickt.


Nach oben